Reizwäsche bleibt schön mit unseren Tipps

  • Von Hand waschen

BHs besser immer von Hand waschen, auch wenn es nervig ist, dann verknittert oder verbiegt sich nichts. Wenn ihr sie aber trotzdem mal in der Waschmaschine waschen wollt, dann nur bis höchstens 40 Grad und immer in einem Wäschebeutel.

  • Schonend trocknen

Reizwäsche schonend trocknen indem ihr sie nur auf den Wäscheständer legt, denn Trockner oder Heizkörper greifen den Stoff und die feine Spitze zu sehr an.

  • Reizwäsche mit korrektem Waschmittel waschen

Helle Reizwäsche in Cremefarben oder Pastelltönen immer mit Buntwaschmittel waschen, denn sonst bleichen die Farben zu sehr aus, da Waschpulver für weiße Wäsche Bleiche enthält. Bunte Reizwäsche niemals mit Waschpulver waschen, dass blaue Körnchen enthält, denn diese greifen Farben und Materialen zu sehr an.

  • BH Wechsel für lange Haltbarkeit

Viele Frauen haben einen Lieblings-BH den sie ständig tragen.  An dem Modell habt ihr aber länger Freude wenn ihr ihn mehrfach kauft und die einzelnen BHs wechselt. Die Gummibänder werden dann nicht so stark belastet und können sich etwas „ausruhen“.

  • Fleckenentfernung bei Verfärbungen

Manche BHs geben beim Schwitzen Farbe an T-Shirts und Blusen ab, die bekommt ihr einfach mit einem Bad in kaltem Wasser und etwas Fleckenentferner wieder raus.

  • Etikettenangaben in der Reizwäsche beachten

Wenn ihr euch an die Angaben auf den Etiketten haltet, kann eigentlich bei der Pflege eurer Reizwäsche nichts schief gehen.

Trotzdem Lust auf neue Wäsche? Dann gibt es hier schöne neue Wäsche Ideen

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.